Oliver Lohse Ich habe ein erfülltes Leben und bereuhe keine meiner Entscheidungen. Alles was in mein Leben getreten ist war gut so und ich hätte es nicht anders machen wollen. Dank der starken Frau an meiner Seite, gehe ich beruhigt in meine Zukunft und freue mich auf das was dann noch kommt. http://oliver-lohse.de/ Mon, 22 Jul 2024 13:36:42 +0200 Mon, 22 Jul 2024 13:36:42 +0200 Pico Vermona - Elektroakustische Manufaktur <h2>Geschichte</h2> <p>Der volkseigene Betrieb <em>VEB Klingenthaler Harmonikawerke</em> wurde am 1. Januar 1949 durch die Zusammenfassung mehrerer privater Unternehmen gegründet (zum Beispiel F. A. Rauner und Alfred Arnold in Carlsfeld). Das Werk wurde in Konrad Wolfs Film <em>Einmal ist keinmal</em> 1955 dargestellt, einem der wenigen DDR-Heimatfilme. Schon im Jahr 1961 wurden dort 125.578 Akkordeons hergestellt, die in mehr als 40 Länder exportiert wurden. Im Jahre 1964 erfolgte die Eingliederung des <em>VEB Vermona</em> in die <em>Klingenthaler Harmonikawerke</em>. 1972 wurden weitere 17 Betriebe mit staatlicher Beteiligung in volkseigene umgewandelt und dem <em>VEB Klingenthaler Harmonikawerke</em> angegliedert (zum Beispiel die Firma F. A. Böhm). Die Fertigung und Entwicklung der elektronischen Klangerzeuger und Effektgeräte erfolgte im Werk Schöneck, in dem das Vermona-Logo erstmals 1972 auf der Orgel ET-6 auftauchte. 1985 arbeiten mehr als 3000 Beschäftigte in den unterschiedlichen Betriebsteilen. </p> <p>Im Jahre 1990 wurden aus den <em>Klingenthaler Harmonikawerken</em> wieder zahlreiche selbständige Unternehmen. Die Marke <em>Vermona</em> wurde im Jahre 2000 von der Firma <em>HDB electronic GmbH</em> in Erlbach wieder ins Leben gerufen. Seit dem produziert <em>Vermona</em> wieder sehr erfolgreich elektroakustische Musikinstrumente, wie analoge Synthesizer, Effektgeräte und so genannte Module für das EuroRack Format.</p> Mon, 01 Jul 2024 02:00:00 +0200 http://oliver-lohse.de/vermona-neue-webseite http://oliver-lohse.de/vermona-neue-webseite Das Django Framework (Python) wird wieder interessant <h2>Python for Web</h2> <p>Django (benannt nach Django Reinhardt dem Jazz Musiker) ist das Web-Server Framework, ähnlich wie es auch J2EE, Laravel, VAADIN oder React ist. Python gehört aktuell zu den beliebtesten und leistungsstärksten Programmiersprachen noch vor Java. Ich stürze mich aktuell erneut in Pythons Sprachdialekt, den ich bislang im Bereich der IoT verwendet habe. Damit kommen auch die heiß geliebten Dictionarys zurück, die ich bislang nur in Python verwenden durfte ;)</p> Fri, 05 Jul 2024 02:00:00 +0200 http://oliver-lohse.de/django-framework http://oliver-lohse.de/django-framework Electric Cafe II <p>Unser letztes <strong>Electric Cafe</strong> am 17.6.2023 war so erfolgreich, das es natürlich eine Fortsetzung der Reihe auch in diesem Jahr gibt. Unsere offene Community trifft sich an der aus dem letzten Jahr bekannten Stelle im <strong>SHIVA</strong> in der Moltkestrasse in Bremerhaven. Dort werden wir alle musikinteressierten, DAW-Künstler, Modular-Profis und sonstigen elektronischen Artists aus allen Stilrichtungen des Genres begrüßen.</p> <p>Auch dieses Treffen der Musikbegeisterten wurde mit der überaus freundlichen Unterstützung durch das Kulturamt der Stadt Bremerhaven, im Rahmen des dort stattfindenden <em>Kultursommers</em> gefördert.</p> Sun, 30 Jun 2024 02:00:00 +0200 http://oliver-lohse.de/electric-cafe-2024 http://oliver-lohse.de/electric-cafe-2024 IoT - Internet of Things <p>Die IoT ist ein recht junger und stark wachsender Zweig der Soft- und Computer-Hardware, bei der kleine Micro-Chips mit leistungsstarker Software programmiert werden. Der bekannteste Vertreter ist sicherlich der <em>Raspberry PI</em>, der mit seinen Abmaßen einer Zigarettenschachtel der wohl leistungsstärkste <em>Single Board Computer</em> (Einplatinen Computer) der Welt ist.</p> <p>Ich entwickle dort AI-Software für die Erkennung von Objekten mit dem <em>Google coral</em>, basierend auf der <em>TensorFlow</em> Technologie von Google, oder Aplikationen für die Automatisierung oder Netzwerk-Kommunikation mit der <em>NodeMCU ESP32</em>, bzw. ganz klassische Controlleraufgaben mit dem <em>RP2040</em>.</p> <p>Die aktuelle angespannte Lage im weltweiten Chipmarkt macht die Sache jedoch sehr schwierig, denn teilweise gibt es Preissteigerungen bis zu 1000% und Komponenten die vormals nur wenige Euro kosteten schlagen mittlerweile mit 300 bis 400 EUR zu buche.</p> <blockquote> <p>In diesem Bereich ist <em>Python</em> eine der stärksten Programmiersprachen, die ich im speziellen auf dem <em>NodeMCU ESP32</em> (Espressif) verwende.</p> </blockquote> Sat, 15 Jun 2024 02:00:00 +0200 http://oliver-lohse.de/internet-of-things http://oliver-lohse.de/internet-of-things FlightCMS <p>FlightCMS ist die konsequente Umsetzung meiner eigenen Ansprüche an ein eigenes Content Management System. Viele Jahre habe ich diverse CMS, angefangen vom populären WordPress bis hin zum headless CMS Pico, gerne benutzt. Jedoch entstanden immer wieder ungewollte Abhängigkeiten, die sich früher oder später als Problem herausstellte. FlightCMS ändert das radikal.</p> <p>Parallel dazu habe ich auch bereits einen eigenen Wiki-Artikel zum FlightCMS.</p> Sat, 15 Jun 2024 02:00:00 +0200 http://oliver-lohse.de/flightcms http://oliver-lohse.de/flightcms