FMH19

Auch in diesem Jahr gibt es einen Fotomarathon in Hannover, den FMH19, auf dem es 12 spannende Aufgabenstellungen zu lösen gilt.

Dieses Jahr habe ich mir vorgenommen am Fotomarathon Hannover 2019 teilzunehmen. Meine Bestellung ist eingetütet, das Ticket wird auch gleich bezahlt und dann kann es am 14.9.2019 um 10:00 Uhr los gehen.

Drei interessante Aufgaben warten, die es innerhalb von 12 Stunden zu lösen gilt. Am Ende müssen 12 fertige Bilder auf der Speicherkarte abgegeben werden. Ich bin gespannt. (Webseite und Anmeldung: Fotomarathon-Hannover.de)

Essentials

Kurz angerissen was bei mir so passiert oder in der Vergangenheit passiert ist, dies sind meine "Essentials", meine "Meilensteine" und "Gradmesser". Mein Leben ist vom Wandel bestimmt, status quo bedeutet für mich Stillstand und Rückschritt.

Autor und Fotograf


Ich konnte bereits als Autor für das renomierte deutsche Verlagshaus GalileoPress tätig werden und habe für die DUMONT-Mediengruppe als Fotograf gearbeitet und Bildmaterial für den Bildatlas Hannover produziert.

GIMP-Handbuch.de


Ich bin der Autor und Admin der wohl bekanntesten deutschen Webseite http://GIMP-Handbuch.de zum kostenlosen DTP-Programm GIMP. Pro Jahr kann ich 1,2-2 Mio Leser auf meinen Seiten verzeichnen.

Fotografie


Als Fotograf konnte ich bereits mit namhaften Unternehmen wie BeUrban, SamNok oder DUMONT zusammenarbeiten. Ich hatte sogar schon Anfragen für CD-Cover einer Plattenfirma.

Influencer


Auch wenn ich selbst kein Influencer bin, so konnte ich mit namhaften Influencern wie Sandra Czok oder Anna Bonin beruflich zusammenarbeiten.

Travel


Wir reisen viel, wir reisen wirklich sehr viel. Daher haben wir schon solche Orte wie den Vesuv, Amalfi, Capri, Positano, Sorrento, Norwegen, Tromso, Bergen, London, Southend on Sea, Leigh on Sea, Rostock, Malchin, Prag, Amsterdam, Harlem, Koppenhagen, Dresden und und und gesehen. Und die Reise geht weiter, viel weiter. Im kommenden Jahr soll es mit der gesamten Familie, wir reden hier von 15-20 Personen, nach Bali gehen. Vermutlich brauchen wir schon einen eigenen Flieger für uns :)




Skills

Im Laufe meines Lebens habe ich viel gelernt, lernen ist überhaupt das tollste, denn erst dadurch sind wir in der Lage neue Horizonte zu erklimmen und andere Sichtweisen auf Dinge zu bekommen.

JAVA JEE Entwickler


Neben vielen anderen Objektsprachen, ist JAVA die strategische Programmiersprache für verteilte Businessanwendungen für mich geworden. Wobei der aktuelle Trend in Richtung ReactJS und VAADIN geht.

COBOL II Entwickler


Für die Massenverarbeitung auf dem Mainfraime ist COBOL und COBOL II immer noch die angesagte Programmiersprache. Mit COBOL habe ich eine große Versiocherungssparte Euro- und 2000-fähig gemacht.

DB2 und SQL


Nichts funktioniert ohne Datenbank, noch nicht einmal meine Webseiten, daher sind Datenbankkenntnisse für mich imens wichtig, ohne diese könnte keine Software erstellen.

CSS 3 Entwickler


CSS ist eines der wichtigsten Gestaltungsmittel im Layouting moderner Business-Aplikationen und mein Werkzeug der ersten Wahl. CSS nutze ich beruflich und privat.

JavaScript Entwickler


JavaScript ist der Klassiker in der heutigen Zeit, es gibt kaum noch jemanden der diesen Dialekt nicht beherrscht. Im Zuge der Einführung von VAADIN und ReactJS entwickle ich reine Webanwendungen für Business.

HTML5 Entwickler


Nichts funktioniert ohne Datenbank, noch nicht einmal meine Webseiten, daher sind Datenbankkenntnisse für mich imens wichtig, ohne diese könnte keine Software erstellen.

LISP Entwickler


LISP ist die Sprache der künstlichen Intrelligenz - zumindest war es im Jahr 2000 noch so. Genauer gesagt habe ich mit AutoLISP für die Expo2000 Gesellschaft AutoCAD-Applikationen entwickelt.

C Entwickler


Genauer gesagt ANSI-C und Turbo-C waren meine Anfänge als Programmierer auf dem Intel 486 Computer. Ich habe damals Scann-Software für die Firma Rollei aus Braunschweig programmiert.

Maschinensprache


Ja richtig gelesen, Maschinensprache war der Startschuss in die Programmierung auf dem Z80, denn komfortable Assembler standen 1984 kaum zur Verfügung oder waren unbezahlbar.




Projekte und Meilensteine

Viele große und wichtige Projekte habe ich in den vergangenen Jahren erfolgreich über die Ziellinie getragen. Ausnahmslos wichtige Themen, und unternehmemskritische Aufgaben - nachfolgend unsortiert.

Expo2000 Gesellschaft


Zusammen mit dem Unternehmen TelosConsulting, habe ich für die Expo-Gesellschaft eine Web-Anwendung unter LISP entwickelt. Weltweite AutoCAD-User konnten remote auf dem CAD-Plan des Hannover-Messegeländes ihren Pavillon für die Expo2000 asynchron errichten und Planen.

the year 2k problem


Das 2k-Problem, wie es seiner Zeit genannt wurde, erreichte mich in meiner COBOL-Phase. Ich habe eine gesamte Versicherungssparte 2000-fähig gemacht - und dies sogar fehlerfrei. Alle haben wir gebangt, als der Zähler von 1(999) auf 2(000) umsprang und meine Anpassungen reibungslos funktionierten.

DM2EUR


Die Umstellung von DM auf EUR war ein weiteres strategisches Projekt. Viele millionen Vertragsdaten einer großen Versicherung mussten auf Knopfdruck von DM in EUR fehlerfrei umgerechnet werden. Dies war ebenfalls ein sehr strategisches Projekt und für mich ein Gradmesser als COBOL II Programmierer.

S-Direkt


Mit den Kollegen der IBM unter dem Betriebssystem OS2Warp-Connect, implementiere ich einen Telefonvertrieb mit Sprachsteuerung für den Sparkassenverband in Hannover Laatzen. Meine REXX-Programme waren 1995 der Startschuss für die bis heute bekannten Roboter-Menüs am Telefon.

Rollei - OptoTech


Für das Unternehmen OptoTech Rollei schreibe ich das Betriebssystem für die Einplatienen-Computer mit Z80 in Assembler (später in C). Diese SCSI-Steuereinheiten gewährleisten die Kommunikation zwischen den CCD-Scannern und dem Mac oder PC (die übrigens damals etwa 5000dpi leisteten).

REXX2Java Parser


Ein von mir entwickelter OS2-REXX-Parser stellt automatisch einige Tausend MicroFocus-Bildschirmmasken auf eine moderne Java 1.1 Oberfläche um. Im Jahr 2002 habe ich damit das bis dahin sehr betagte und propritäre MicroFocus-GUI System durch eine freie Java AWT und Swing Oberfläche für ein Versicherungsunternehmen abgelöst.

HDPro


Für die IBM Softwarelösung einer Helpdesk-Anwendung, entwickle ich REXX-Programme die das Produkt HDPro an den Workflow und Lifecycle des Unternehmens anpassen. Besondere Berücksichtigung finden dabei die ServiceLevel-Vereinbarungen.

JCL Entwickler


Die so genannte Job Control Language nutze ich zur Abarbeitung von Jobs auf dem Großrechner. Gerade im Zusammenhang mit COBOL und der Datenverarbeitung aus Datenbanken, ist dieser Dialekt extrem wichtig.

Seydlitz


Das renomierte Einrichtungshaus Seydlitz an der Oper unterstütze ich in den 90er Jahren bei einem Designentwurf zum Hannover-Sessel. Ein Sitzmöbel-Projekt für Messen im Bauhausstyle.

Novell CNE-CNA


Für meine weitere berufliche Laufbahn, lasse ich mich von Novell zum "Network Engineer" und "Network Administrator" zertifizieren.

Grünhagen Ladenbau


Das mittelständische Unternehmen GRÜNHAGEN und deren CAD-Arbeitsplätze werden von mir vollständig mit einer NT-Server basierten Netzwerktopologie ausgestattet und administriert.

NSGV


Ich betreue den Niedersächsischen Sparkassen und Giroverband in Hannover als alleiniger Administrator des IBM Tokenring Netzwerks unter OS2, welches ich später zu Windows NT migriere.

Leiter AutoCAD-Büro


In Hannover übernehme ich 1995 ein kleines AutoCAD Büro als Abteilungsleiter. Ich baue wichtige Verbindungen zu Autodesk, Mensch und Maschine, anderen Architekten und Auftraggebern bundesweit auf. Zudem erstelle ich mit "Autodesk 3D Studio Max" virtuelle Rundgänge unserer Bau-Projekte für unsere Auftraggeber.

beUrban


Ich arbeite als Produkfotograf für das renomiertes deutsches Möbel und Einrichtungshaus beUrban. Es kommt zu einer Kooperation mit dem TV-Format Mieten Kaufen Wohnen des Senders VOX und dem Homestager Mr. Randall.

Sam Nok


Ich arbeite als Produktfotograf für das renomierte deutsche Möbel- und Einrichtungshaus SamNok. In dieser Zusammenarbeit werden meine Bilder im DUMONT Bildatlas Hannover veröffentlicht.

SKET


Im Schwermaschinen Kombinat Ernst Thälmann entwickle ich eine optoelektronische Seilsteuerung zur Regulierung der Zugsteuerung grosser Verseilmaschinen die das Unternehmen seinerzeit für den Export bestimmt.

TKO


In einem Rüstungsunternehmen bin ich für die technische Kontrolle der elektronischen und microelektronischen Ausrüstung deutscher Militärfahrzeuge verantrwortlich. Im wesentlichen betrifft dies elektronische Tarn-, Täusch-, Stör- und Funktechnik der Militärfahrzeuge der DDR.

Luther & Maelzer


Als Consultant führe ich für das Wunstorfer Unternehmen das so genannte "papierlose Büro" ein. Ziel ist es, die fast vollständige Digitalisierung aller zeitkritischer Kommunikationen, intern sowie extern. Ausgenommen sind allerdings sensible Bereiche die zwingend der Papierform bedürfen.