ivv.de ist online

Lange habe ich an diesem Webauftritt gearbeitet, jetzt ist die Seite unseres Unternehmens endlich online (http://ivv.de). Mit unserem vollkommen überarbeiteten Design möchten wir jetzt stärker junge Programmierer aus unserer Region gewinnen. Das neue Blog-Konzept soll zudem dazu einladen mit Lesern unserer regelmäßigen Beiträge in Kommunikation zu treten.

Ich bin Mr Ray Getty

Besucht auch gerne mal meine Seite die sich mit der Fotografie beschäftigt. Ihr findet dort viele Beiträge zum Thema People/Fashion, Retusche und entdeckt sicherlich das eine oder andere bekannte Gesicht. http://Ray-Getty.de

Natürlich könnt Ihr auch hier einige Werke aus meiner Feder sehen, klickt einfach hier, um beispielsweise meine Bildbearbeitungen zu sehen.

DUMONT ich bin drin

DUMONT ist da, Ray Getty (ich) ist drin. Der neue Bildatlas für unsere Landeshauptstadt Hannover ist im Handel erschienen.

Ab sofort könnt ihr den Bildatlas Hannover aus dem Verlagshaus DUMONT im Handel kaufen. Dort findet Ihr unter vielen sehr lesenswerten Artikeln rund um Hannover auch meine Bilder zum renomierten un beliebten Möbelhaus SamNok.

MIG Music, meine Arbeit als Cover-Art

Heute habe ich ganz überraschend einen Anruf einer Plattenfirma  bekommen, sie sind über meine Arbeit “Road Swimmer” auf mich aufmerksam geworden.

Ich freue mich immer wieder über neue und spannende Projekte die ich im Bereich der Fotografie und Bildbearbeitung mit anderen machen kann.

Jetzt geht es um die Erstellung von Cover-Arts für Musiker.

Euer Oliver aka Ray Getty

GIMP-Handbuch.de in der MACWELT

Heute sehe ich in der Statistik, das mich die Zeitschrift MACWELT in einem Artikel erwähnt, das freut mich sehr.

Ich freue mich über diese positiver Erwähnung sehr, natürlich brauch ich mich mit meinen Besucherzahlen von 275.000 Lesern seit Anfang des Jahres auch gar nicht verstecken.

GIMP-Handbuch.de in der MACWELT weiterlesen

SamNok – Fotosession

Heute beginnt die große Fotoreihe mit “Sam Nok”, unserem Möbelhaus in Hannover für gehobene asiatische Lebens- und Wohnkultur.

Natürlich werde ich hier nicht alle Bilder zeigen können, dennoch werde ich Euch einige der schönsten Fotos nicht vorenthalten und sie hier veröffentlichen (http://SamNok.de).

Humboldt Jazz Explorers

An diesem Wochenende treffe ich mich mit den Humboldt Jazz Explorers in der Musikscheune nahe Giffhorn, genauer gesagt in Pollhöfen (http://musik-scheune-pollhoefen.de/).

Gegen 17:00 Uhr ist zunächst die allgemeine Ankunft, nach und nach trudeln die einzelnen Musiker der Bigband ein.

Am Set herrscht reges Treiben und viele sind in erster Linie damit beschäftigt ihr eigenes Equipment auszupacken und aufzubauen.

Foto: Ray Getty
Foto: Oliver Lohse (aka Ray Getty)

Ich stehe noch in mitten dieses Treibens mit meiner Kamera und einer warmen Tasse Kaffee in der Hand und versuche die Lokation genauer unter die Lupe zu nehmen.

Wie der Name der Location schon sagt, es ist ein alte Scheune, allerdings vollgestopft mit feinster Technik bis unsters Dach – irgendwie surreal.

Während ich so durch diese riesige Scheune laufe, ertönt hier und da mal ein einzelnes Instrument lautstark. Die Techniker sind gerade dabei alles zu verkabeln und richten den Ton ein.

Foto: Oliver Lohse (aka Ray Getty)
Foto: Oliver Lohse (aka Ray Getty)

Ich starte jedoch wieder zurück ins Hotel nach Gifhorn, um mit meiner besseren Hälfte noch schnell einen Kaffee in der zauberhaften Altstadt zu genießen, danach geht es aber wieder zurück um das Konzert der Bigband fotografisch zu begleiten. Gegen 20:00 Uhr ist offiziell Beginn des Konzerts.

Gegen 19:30 Uhr bin ich dann wieder in der Musikscheune zurück, bewaffnet mit Kamera, Tasche und einem schwung voller Objektive. Die Bigband macht sich ebenfalls langsam warm um gegen 20:00 Uhr starten zu können. Es wird lauter und die Reihen füllen sich langsam mit Publikum, besonders die wenigen Plätze an der Bar füllen sich schnell.

Einstellungen | Die Aufnahmen habe ich vollständig im manuellen Modus der Kamera (Nikon) aufgenommen. Die Belichtungszeit lag bei 1/160s-1/200s, ISO3200, Blende 2,8 und Belichtungskorrektur -0,3. Als Objektiv habe ich durchweg das SIGMA 70-200mm F2.8 eingesetzt, um die einzelnen Bandmitglieder möglichst optimal frei stellen zu können.

IGS-Logo (Süd)

Die Arbeiten zum IGS Logo sind fertig. Damit hat die Schule (http://www.igs-sued.de/) einen Briefkopf, einen Stempel und ein hochauflösendes Farblogo mit den Initialen von mir erhalten.

Vorgabe war, ein kleines Segelbot sollte im Logo erscheinen. Ich habe dies mit den Initialen erweitert, der Segelmast ist das I, der Rettungsring das G und das Segel das S.

Ich bin Buchautor

Ich habe nun einen Autorenvertrag mit dem großen Verlagshaus Galileo-Press unterschrieben.

Im April 2009 soll das etwa 800 Seiten starke Fachbuch “GIMP-Handbuch” in den Druck gehen und kurze Zeit darauf mit 2500 Exemplaren in den Läden stehen. Es geht um Grafikverarbeitung mit der kostenlosen und leistungsstarken OpenSource-Software GIMP.