Prof. Dr. Harald Lesch

Gegen 20:00 Uhr treffen wir uns (Maximilian und ich) zur Vorlesung von Prof. Dr. Harald Lesch (so viel Zeit muss sein) in der Uni Hannover.
Für alle die Harald Lesch noch nicht kennen, der diplomierte Astro-Physiker mit Prof- und Doktortitel ist der deutsche Stephen Hawking nur ohne Rollstuhl – alles klar?

Nein im ernst… Prof. Dr. Harald Lesch ist aktuell der wohl beliebteste und populärste Physiker unserer Neuzeit. Er stellt brennende Fragen zu Natur, Ökologie, Forschung und philosophische Fragen über die Zukunft der gesamten Menschheit.

Harald Lesch im Literarischen Salon der Uni Hannover im Audimax
Harald Lesch im Literarischen Salon der Uni Hannover im Audimax

Bekannt ist Prof. Dr. Harald Lesch durch das TV-Format “Leschs Kosmos” und den YouTube-Kanal den er betreibt. Zudem ist er ein gerne gesehener und unterhaltsamer Gast in vielen TalkShows.

Max und ich nehmen in der vorderen Reihen des Audimax platz… nach einigen Minuten Wartezeit und der Überbrückung mit einem Pils, kommt der Popstar der Physik auf das Podium, der Saal tobt und der Applaus will nicht aufhören – geil.

Unser lokaler TV-Sender H1 ist ebenfalls vor Ort um den Vortrag für die Mediathek zu schneiden (https://h-eins.tv/).

Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Harald_Lesch

Klimakippunkte

Interessant waren auch die Ausführungen von Harald Lesch zu den so genannten Klimakippunkten, also signifikante und nicht umkehrbare Veränderungen die eine Kaskade von Klimaereignissen mit sich ziehen (Quelle: http://wiki.bildungsserver.de/klimawandel/index.php/Kipppunkte_im_Klimasystem).

  1. Schmelzen des arktischen Eises
  2. Schmelzen des Grönladeises
  3. Zusammenbruch des westantarktischen Eisschildes
  4. Methanfreisetzung durch weite Flächen des Permafrostbodens
  5. Abtauen des tibetischen Hochlandes
  6. Unterdrückung der atlantischen Tiefenwasserbildung
  7. Unterdrückung der antarktischen Tiefenwasserbildung
  8. Schwächung der marinen Kohlenstoffpumpe
  9. Änderung von El Niño
  10. Antarktisches Ozonloch
  11. Ozonloch über dem Nordpol
  12. Störung des indischen Monsuns
  13. Störung des westafrikanischen Monsuns
  14. Rückgang der borealen Wälder
  15. Austrocknen des Amazonas Regenwaldes
  16. Ergrünung der Sahara und versiegen der Staubquellen

Zu diesen Punkten kann man nun mittlerweile auch festhalten, das die Punkte 1 und 2 aktuell laufen, auch der Punkt 4 ist bereits mitten im Gange. Weiterhin muss man ebenfalls festhalten, das wenn die letzten Punkte dieser Kette erreicht sind, der Planet Erde für die Menschheit in großen Teilen unbewohnbar geworden ist.

Nach OBike kommt MOBike

What the Hell ist MObike???? Nachdem das asiatische Unternehmen OBike (Achtung nicht verwechseln)  in Hannover mit wehenden Fahnen untergegangen ist, schickt sich der nächste Asiate namens MOBike an, uns mit vollgummibereiften Billg-Fahrrädern zu ertränken.

Nach OBike kommt MOBike weiterlesen

Nehme ich den Sattel oder doch das Geodreieck?

Mir tut so dermaßen der Ar*** nach einem Tag Fahrrad fahren weh, das glaubt Ihr nicht. Kein Wunder, denn die heutigen Sättel ähneln eher einem Rasierapparat statt einer bequemen Sitzfläche – what the fuck!

Nehme ich den Sattel oder doch das Geodreieck? weiterlesen

Forelle Müllerin

Immer zur Mittagszeit schlendere ich mehr demotiviert als motiviert am Schaufenster von Keha-Sport (http://Keha-Sport.de) vorbei und da hängt dieses total geile Sportbike mit automatik 3Gangschaltung in der Auslage. Ich will es haben und rede mir daher andauernd ein: “Olli, sei Teil der Lösung und nicht Teil des Problems, das Klima wird es dir danken… deine Kinder auch… Save the Planet… Greenpeace ist stolz auf mich…” und so weiter… naja, Ihr kennt das Spielchen 😉

Forelle Müllerin weiterlesen