Prof. Dr. Harald Lesch

Gegen 20:00 Uhr treffen wir uns (Maximilian und ich) zur Vorlesung von Prof. Dr. Harald Lesch (so viel Zeit muss sein) in der Uni Hannover.
Für alle die Harald Lesch noch nicht kennen, der diplomierte Astro-Physiker mit Prof- und Doktortitel ist der deutsche Stephen Hawking nur ohne Rollstuhl – alles klar?

Prof. Dr. Harald Lesch weiterlesen

Gutshof Pohnstorf

Wir planen ein großes Familien-Fest für Anfang November, auf dem Gutshof Pohnstorf. Der Gutshof befindet sich in der Nähe des geschichtsträchtigen Sees Kummerow aus dem gleichnamigen Roman “Die Heiden von Kummerow” aus der Feder des berühmten Ehm Welk um 1937 (http://gutshaus-pohnstorf.de/).

Gutshof Pohnstorf weiterlesen

Just Married

Wir finden uns heute gegen 13:00 Uhr mit der ganzen Familie vor dem kleinen Standesamt in Wunstorf ein. Bei Außentemperaturen von 32 Grad und klarem Himmel werden Annett und ich uns das “JA-Wort” geben.

Für uns jedoch erschwerend kommt hinzu, das in Wunstorf Tag der deutschen Wehrmacht ist und viele Strassen total verstopft oder gesperrt sind. Annett macht sich daher sogar die Mühe mit der deutschen Wehrmacht zu telefonieren, bisher erfolglos.

Just Married weiterlesen

Abschied von Kalle

Ganz plötzlich und unverhofft mussten wir heute unseren treuen Begleiter “Kalle” aus diesem Leben ziehen lassen.

Ihr kennt Kalle, der kleine quirlige JackRussel der Annett schon 9 Jahre begleitet hat und den ich in den letzten Jahren seines Lebens kennen gelernt habe. Leider ging es ihm in den letzten Tagen zusehends immer schlechter und wir mussten den Entschluss fassen sein Leiden zu beenden.

Abschied von Kalle weiterlesen

Katzenbeerdigung

Unser geliebter Kater Charly kommt unter die Erde, er hatte ein langes und wirklich erfülltes Leben bei einer tollen Familie, uns!

Jeannette, Alexandra und ich sind gerade vom Tierarzt zurück und haben ihn einschläfern lassen müssen, da sich sein Zustand rapide verschlechtert hat. Die Tierärztin hat uns allerdings beigepflichtet, denn ungeachtet von seinen WehWehchen hat er es sowieso schon weit über sein natürliches Alter geschafft. Auch wenn Charly schmerzlos von uns gegangen ist, so tut es dennoch sehr sehr weh.

Ich stapfe jetzt mit Dir Alexandra in den dunklen und kalten Abend hinaus zur Beerdigung unseres Charlys. Ich habe mich mit Spaten und Du Alex mit einer Kerze bewaffnet.

Auf wiedersehen kleines Fellgesicht, du fehlst mir und Alex jetzt schon sehr *schnüff*