Kranhaus Berlin, zu Gast bei den Betreibern, unsere Neffen

Das Kranhaus-Cafe in Berlin ist das angesagte Kult-Kaffee der Stadt und es wird durch unsere beiden Neffen Hannes und Philip aka “BALTIC BROTHERS” (Link zur Webseite) betrieben. Wie schon am Wochenende davor im “Gut Pohnstorf”, hat auch dieses Wochenende die Familie die Location vollständig gebucht – Privatparty, die Berliner müssen leider draußen bleiben, sorry.

Kranhaus Berlin, zu Gast bei den Betreibern, unsere Neffen weiterlesen

Next: Sorrent Italien

Als nächstes Reiseziel planen wir 2019 nach Sorrent in Italien zu düsen. Seit Jahrhunderten ist Sorrent Ziel nordeuropäischer Italiensehnsucht. Schriftsteller und Maler haben den Ort in Wort und Bild verewigt. Sorrent und die Amalfiküste sind bekannt für ihre großen Zitronen (ital. limoni). Als typische Produkte aus diesen Früchten sind der Zitronenlikör Limoncello sowie Zitronenschokolade zu nennen. Darüber hinaus produzieren in der Stadt zahlreiche Keramikateliers Artikel mit Stadtansichten, Amalfidarstellungen oder Zitronenmotiven.

Next: Sorrent Italien weiterlesen

Welcome to Rostock

Mittlerweile sind wir Dauergäste in unserer schönen deutschen Hansestadt Rostock. Da die Strecke Hannover-Rostock doch nicht mal eben so um die Ecke ist, haben wir den bequemen Flixbus für uns entdeckt, denn es ist ein entspanntes Reisen von A nach B. Allerdings ist der Grund unseres Besuches eher unerfreulich, da es unserem Familienoberhaupt immer noch nicht wirklich besser geht und es weniger ein Reisetripp ist. Naja, wir versuchen beides so gut es geht miteinander zu verbinden.

Canon G7X II

Die Canon G7X mk II ist die beliebteste Vlogging und überall dabei Kamera auf diesem Planeten, seit heute auch bei mir. Ich habe zuvor lange zwischen Lumix LX15, LX100, RX100 und co hin und her überlegt. Letztendlich mich dann doch für die G7X II entschieden.

Canon G7X II weiterlesen

Welcome to Malchin

Wir landen nach 3h Fahrt von Hamburg/Rostock durch MäkPomm im kleinen verschlafenen Malchin am Kummerower See. Im kleinen Stadthotel verbringen wir das Wochenende, denn wir werden hier die Vorbereitungen zum Familienfest auf dem Gut Pohnstorf im November organisieren müssen. Wir lernen am Kummerower See den netten Daniel kennen der uns im kommenden Jahr zu einer Tour mit seinem Hausboot einläd – sehr gerne Daniel.

Welcome to Malchin weiterlesen

Welcome to Southend on Sea

Wie schon angekündigt, wir starten nach Southend on Sea in England, um unsere Tochter zu besuchen. Abflug in Hamburg mit circa 1 Stunde Flug zum Flughafen London-Stansted. Diesmal haben wir eine Unterkunft in der Queens Rd. 58, einem echt typisch englischem Reihenhaus gefunden und werden dort die nächsten heißen Sommertage bei unglaublichen 36 Grad verbringen.

Southend on Sea coming soon

Die Reise geht bald wieder los nach Southend on Sea, zu Jamie Oliver mit der berühmten Linie X30 vom Flughafen Stansted-London in den kleinen Ort am Anfang der Themse Richtung London.

Southend on Sea coming soon weiterlesen

Gutshof Pohnstorf

Wir planen ein großes Familien-Fest für Anfang November, auf dem Gutshof Pohnstorf. Der Gutshof befindet sich in der Nähe des geschichtsträchtigen Sees Kummerow aus dem gleichnamigen Roman “Die Heiden von Kummerow” aus der Feder des berühmten Ehm Welk um 1937 (http://gutshaus-pohnstorf.de/).

Gutshof Pohnstorf weiterlesen

Welcome to “rbb” Berlin

Gegen 15:30 Uhr ist Einlass zum Sendesaal des rbb (Radio Berlin Brandenburg) in Berlin, wir kommen gerade noch rechtzeitig dort an, um uns mit den letzten kühlen Getränken des Senders versorgen zu lassen.

Welcome to “rbb” Berlin weiterlesen

Welcome to Southend on Sea

Annett und mich verschlägt es nach England, denn wir besuchen Dich, Pauline. Du hast Dich also entschlossen einen neuen Lebens-Abschnitt in einem anderen Land zu beginnen, um Dir eine Zukunft aufzubauen, in England.
Nachdem unser Haus nun einen Bewohner weniger hat, betrachten wir dies natürlich auch mit Wehmut aber auch mit Freude für Dich und Deine Zukunft.

Welcome to Berlin

Freitag und es geht nach Berlin mit dem Bus, genauer gesagt mit dem Flixbus. Ich wollte nach so vielen Jahren mal wieder mit dem Bus reisen, denn ich glaube meine letzte Busreise habe ich mit 14 Jahren gemacht, also Kindheitserinnerungen auffrischen lautet die Devise, wobei die heutigen Busse mit ihrem WLAN und USB-Anschlüssen kaum noch etwas mit den romantisch klapprigen Bussen aus meiner Erinnerung gemeinsam haben.

Welcome to Norwegen

Am 25.4. um 4:00 Uhr ging es los nach Norwegen Tromso, die Koffer waren bereits am Vorabend gepackt.

Im Flughafen Hannover angekommen zeigte sich eine gefühlte Schlange von 10km am Check-In – der KLM-Flieger sollte um 6:00 Uhr gehen und wir waren immer noch 5:50 Uhr weit am Ende der Wartenden abgeschlagen, dei Zeit wurde extrem knapp.

Welcome to Norwegen weiterlesen

Welcome to Ostseeresort Damp

Trotz des wirklich netten Personals im kulinarisch unterentwickelten Ostseeresort Damp, hat die riesige Hotelanlage ein akkutes Möwenproblem, das nicht unterschätzt werden darf. Wenn diese fliegenden Ratten Euch nicht gerade um den Schlaf bringen, dann attackieren sie Euch mit Kackattacken. Die Ankunft auf dem Hotelparkplatz in Damp war schon fast klassisch, viele Plätze direkt vor dem Haupteingang waren frei, die Möven flogen herum und verbreiteten Ostseefeeling (mehr lesen…).

Welcome to Amsterdam, Harlem

Reisen mit Airbnb ist einfach und preiswert. Die Unterbringung bei Privatpersonen ermöglicht echte Einblicke in das reale Leben vor Ort. Um es gleich vorweg zu sagen, die Kultmetropole Amsterdam mit dem Auto erkunden zu wollen grenzt an Selbstmord. Die vielen Fahrradfahrer, Rollerfahrer und Einbahnstrassen rings um die Grachten und den Stadtkern, machen das Leben des Autofahrers zur Hölle (mehr lesen…)

Welcome to Prag

Unsere Reise vom 9.4. – 14.4.2017 führte uns dieses Mal nach Prag in die Republik Tschechien, unserem unmittelbaren südwestlichen Nachbarn. Leider hoffnungslos überfüllt mit Touristen aus aller Welt, kann man die Schönheit dieser alten Metropole nur schwer genießen. Abgesehen von die vielen bekannten Filmdrehorten bekannter Hollywood-Produktionen wie Tripple XXX, Mission Impossible, The Illusionist usw. zeigte sich die goldene Stadt in einem sehr gepflegtem historischen Look (mehr lesen…).

Welcome to Kühlungsborn

Unser Familienmitglied Kalle leidet heute besonders unter den Vorausläufern der Knallerei draußen vor dem Hotel des Prinzenpalais in Doberan. Wir habe beschlossen an der irrsinnigen Knallerei nicht teil zu haben, statt dessen werden wir jedoch den Anblick des Feuerwerks heute Abend in Kühlungsborn mit Freunden am Strand genießen (mehr lesen…).

Prinzenpalais Doberan

Nachdem die besinnlichen Weihnachtstage vorbei sind, geht es für uns in das Prinzenpalais in Bad Doberan, ein paar Kilometer weiter entfernt vom augenblicklichen Standort Rostock. Das Hotel Prinzenpalais ist zu DDR-Zeiten eine alte Grundschule im Look einer alten und pompösen Villa gewesen (http://www.halbersbacher-prinzenpalais.de/). (mehr lesen…)

Welcome to Rostock

Dieses Jahr haben wir alles anders gemacht, die Feiertage rund um Weihnachten und Silvester verbringen wir nicht in Hannover, sondern an der Küste. Wir waren bei der Familie zum Weihnachtsessen in Rostock eingeladen. Das letzte Mal als ich Rostock besucht habe, war ich 10 Jahre alt (mehr lesen…).